Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TONFUNK Gruppe (via Youtube) Elektronikproduktion | 27 November 2017

Tonfunk investiert weiter in Maschinenpark

Die Tonfunk-Gruppe investiert in die Qualitätskontrolle. "Mit dem Takaya APT-1400F verfügen wir jetzt über das schnellste Flying Probe Testsystem weltweit", heißt es in einer Pressemitteilung.
Das System ist speziell für den Test von komplexen Baugruppen und großen Stückzahlen entwickelt worden. Anders als bisher arbeitet der neue Flying-Probe-Tester "nicht nur wesentlich schneller, es verfügt durch ein integriertes Kamerasystem auch über eine erweiterte optische Kontrolle". Diese ermögliche kleinere Antastpunkte und eine Frequenzmessung.

Das Takaya APT-1400F verfügt über sechs Flying Probes. Davon sind zwei Proben vertikal angebracht, welche Zugriffe auf Kontaktpunkten ermöglichen, die bisher nicht erreichbar waren. Außerdem kann das System zu hohe Bauteile 'umfahren'. Das Design des XY-Tisches ist der hohen Verfahrgeschwindigkeit der Prüfnadeln sowie der neuen mechanischen Konstruktion der Achsen angepasst, heißt es weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1