Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© schmid group Elektronikproduktion | 16 November 2017

SCHMID stellt die Neuheit InfinityLine V+ vor

Die SCHMID Group pr√§sentiert auf der diesj√§hrigen PCB-Leitmesse productronica in M√ľnchen (Deutschland) ihre neuesten Automationsl√∂sungen sowie die InfinityLine V+ zum ber√ľhrungslosen vertikalen Prozessieren von d√ľnnsten Leiterplatten und Substraten.
Das ist eine Produktank√ľndigung von SCHMID Group. Allein der Emittent ist f√ľr den Inhalt verantwortlich.
Besuchen Sie SCHMID vom 14. bis 17. November 2017 auf der productronica in M√ľnchen und lernen Sie unsere Produkt- und Technologieinnovationen kennen. Sie finden uns am Stand 205 in Halle B3. SCHMID InfinityLine √úber 50 Jahre Nassprozesserfahrung der SCHMID Group, die besten L√∂sungen aus unserer CombiLine und PremiumLine sowie modernste Features machen die neue InfinityLine zu einer besonders effizienten und rundum zuverl√§ssigen Modulgeneration. Sie bietet neben der bew√§hrten SCHMID Qualit√§t und Leistung eine besonders hohe Nutzerfreundlichkeit, eine deutliche Reduktion der Chemieverschleppung, die Erf√ľllung h√∂chster Energieeffizienzstandards, einen besonders geringen Verschlei√ü und eine im Vergleich zum Wettbewerb deutlich l√§ngere Lebensdauer. Die Messeneuheit InfinityLine V+ Das vertikale Prozessieren von Leiterplatten und Substraten unter Verwendung von Transportklemmrahmen er√∂ffnet neue M√∂glichkeiten: Die InfinityLine V+ zeichnet sich durch einen sicheren ber√ľhrungslosen Transport und die absolut homogene Behandlung von d√ľnnsten Leiterplatten und Substraten aus. Der ber√ľhrungslose Transport und die minimierte Verschleppung maximieren den Yield bei der Durchf√ľhrung verschiedener sensibler Prozesse, beispielsweise Entwickeln (Litho & SR), Flash-Etch, Strippen (u. a. Amine), Pre-Treatment sowie Ti-Etch. Das neue Antriebssystem unterhalb der Fertigungsebene verhindert die Ablagerung von Partikeln auf dem Produkt und bietet somit eine bisher in der Leiterplattenfertigung unerreichte Reinraumf√§higkeit. Die Infinity Line V+ unterst√ľtzt bereits heute die Anforderungen der Industrie 4.0, indem Schnittstellen zum individuellen Produktionsleitsystem des Kunden (MES) bereitgestellt werden. Zudem sind verschiedene Anwendungen zur Produktverfolgung, Datenhistorienverwaltung sowie Datenaufbereitung von Wasser-, Chemie- und Energieverbrauch verf√ľgbar. Das webf√§hige Bedienerinterface erm√∂glicht es, die Anlage √ľber verschiedene mobile Endger√§te zu √ľberwachen und zu steuern. Die InfinityLine V+ bietet die M√∂glichkeit der Integration in ein Intralogistiksystem: So ist die Single Panel / Frame Automation von SCHMID zum Transport der Leiterplatten und Substrate zwischen den Prozessanlagen verf√ľgbar. Zudem sind Be- und Entlader sowie Puffer-Systeme optional erh√§ltlich. Reale und virtuelle Highlights auf dem SCHMID Messestand Auf dem productronica Messestand der SCHMID Group (Stand 205, Halle B3) wird den Besuchern neben einer SCHMID InfinityLine V+ Anlage zum realen Betrachten aus n√§chster N√§he auch virtuell einiges geboten: So gibt SCHMID mittels Virtual-Reality-Brillen dreidimensionale Einblicke in die Technologiewelt von morgen. Pr√§sentiert wird beispielsweise SCHMIDs Vision einer Fabrik der Zukunft, die vollkommen automatisiert arbeitet. Dies unterstreicht die zukunftstr√§chtige Strategie des Unternehmens, auf seine Business Unit Automation und Industrie 4.0 Anwendungen zu setzen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2