Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nikon Elektronikproduktion | 31 Oktober 2017

Nikon schließt chinesische Fertigungstochter

Wie der japanische Elektronikhersteller mitteilt, werde man die Geschäftsaktivitäten von Nikon Imaging (China) Co., Ltd. einstellen.
Nikon Imaging (China) Co., Ltd (NIC) wurde im Juni 2002 in Wuxi City, Provinz Jiangsu, China, gegründet und stellte Digitalkameras und Objektive für Digitalkameras her. Mit dem Aufstieg der Smartphones ist der Markt für kompakte Digitalkameras jedoch geschrumpft - eine Entwicklung die auch weiterhin anhalten werde. Dadurch werde die Produktionskapazität von NIC vermindert, was wiederum zu einem schwierigen Geschäftsumfeld geführt hat.

Das Werk, mit rund 2'300 Mitarbeitern (Stand: Ende September 2017), werde daher geschlossen, schreibt Nikon in einer Pressemitteilung. Dies werde zu Kosten in Höhe von JPY 7,0 Milliarden (USD 62 Millionen) führen, heißt es weiter. Die anderen Produktionsstandorte, sowie die Vertriebsniederlassungen des Unternehmens in China werden weiterhin im Vollbetrieb arbeiten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1