Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Yaskawa France Elektronikproduktion | 19 Oktober 2017

Yaskawa France investiert in neues Hauptbüro

Yaskawas neuer Hauptsitz in Frankreich soll rund EUR 5,5 Millionen kosten und Ende 2018 bezugsfertig sein. Der Neubau in der Gemeinde Le Bignon sĂŒdlich von Nantes bietet mehr Platz fĂŒr Anbieter von Roboter- und Automatisierungssystemen.
Mit dem neuen, 6'300 Quadratmeter großen HauptbĂŒro bekommt Yaskawa France mit einem Schlag 1'800 Quadratmetern mehr FlĂ€che. 2'000qm sollen fĂŒr BĂŒros, Cafeteria, Pausen- und Fitness-RĂ€ume und kollaborative Arbeitsbereiche genutzt werden; die restlichen 4'300 Quadratmeter werden den WerkstĂ€tten gewidmet sein.

"Als Weltraumfahrer wird uns der Showroom helfen, starke Beziehungen zu unseren Engineering-Partnern aufzubauen", sagt Xavier Lucas, CEO von Yaskawa France.

"Als Raum fĂŒr GesprĂ€che mit Kunden, wird uns der Showroom dabei helfen unsere Beziehungen mit Technischen UniversitĂ€ten, Schulen und anderen Partnern zu stĂ€rken", meint Xavier Lucas, CEO of Yaskawa France.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2