Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Super Dry Totech Elektronikproduktion | 25 Oktober 2017

Super Dry Logistik Systeme erweitern Ihre flexible Automation

Auf der diesjĂ€hrigen Productronica Messe in MĂŒnchen, stellt der Spezialist fĂŒr Trocknung und den Schutz feuchteempfindlicher Bauteile Super Dry Totech die neuste Generation des automatisierten Bauteillagers Dry Tower aus.
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von Super Dry Totech. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
Dieses ermöglicht ein lĂŒckenloses MSL-Management sowie das RĂŒcksetzen abgelaufener Bauteile wĂ€hrend gleichzeitig die Lagerung optimiert und der Arbeitsablauf beschleunigt wird. Besuchen Sie Super Dry Totech auf dem Stand 277 Halle A3. Der Industrie 4.0 Standard zeigt, dass Unternehmen nach mehr FlexibilitĂ€t streben und Prozesse immer weiter digitalisiert werden. Die Beseitigung sich wiederholender, manueller Aufgaben zur Erhöhung des Wirkungsgrades ist ein wesentlicher Faktor zur Erhaltung der WettbewerbsfĂ€higkeit und zur Steigerung des Wachstums. Das automatisierte Lager Dry Tower von Super Dry, hat bewiesen diese Anforderungen zu erfĂŒllen und einen weiteren Schritt in Richtung Smart Factories und Industrie 4.0 zu gehen. Die neue Generation des Dry Towers wĂ€chst ĂŒber die Grenzen des eigentlichen Lagers hinaus und ermöglicht die Nachlieferung bis an die Linien. Klassische FörderbĂ€nder werden durch deutlich flexiblere Lösungen ersetzt und ermöglichen eine optimale Integration in das bestehende System. Warenvereinnahmung, Vorbereitung zur Auffeederung und Nachversorgung, Not-Nachlieferungen und die RĂŒckfĂŒhrung befeuchteter Komponenten sind Bespiele fĂŒr typische Fertigungsprozesse. Durch die KompatibilitĂ€t des Dry Towers mit fahrerlosen Transportsystemen, können die Prozesse optimiert werden. So wird eine flexible Pufferung der Produktion erreicht wobei immer die Möglichkeit besteht, priorisierte Nachlieferungen vorzuziehen. So werden EngpĂ€sse beseitigt und die Produktion verlĂ€uft zuverlĂ€ssiger. Informieren Sie sich auf der diesjĂ€hrige Productronica. Halle A3, Stand 277, vom 14. bis 17. November in MĂŒnchen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2