Anzeige
Anzeige
© Inventec Elektronikproduktion | 10 November 2017

Inventec stellt eine neue bleifreie Lotpaste vor

Inventec prĂ€sentiert auf der productronica 2017 eine neue Lotpaste, die die Entstehung von LufteinschlĂŒssen verhindert. Ecorel Free 305-16LVD wird in der Automobil-, Leistungselektronik-, LED-Beleuchtung und anderen Anwendungen eingesetzt, bei denen hohe ZuverlĂ€ssigkeit gefragt ist.
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von Inventec. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
Halle A1 Stand 417
Dabei erfolgt die Verarbeitung ohne Einbußen in der Hochgeschwindigkeits-Bedruckbarkeit. Dank der chemischen Bestandteile werden LufteinschlĂŒsse nahezu vermieden. Gerade diese sind ein komplexes PhĂ€nomen aus einer Kombination vieler Wechselwirkungen, die sowohl die ZuverlĂ€ssigkeit als auch die QualitĂ€t der Lötverbindungen beeintrĂ€chtigen können. Hierbei spielt die Lotpaste eine zentrale Rolle. Ecorel Free 305-16LVD ist eine no-clean, bleifreie Lotpaste, die entwickelt wurde, um eine extrem geringe Lufteinschlussanzahl zu garantieren sowie die GrĂ¶ĂŸe von HohlrĂ€umen zu reduzieren. Diese treten besonders bei der Verarbeitung von großflĂ€chigen Bauteilen wie z.B. AnschlĂŒssen, LEDs und QFNs auf. Die Lotpaste ist in den KorngrĂ¶ĂŸen Typ 3 und 4 erhĂ€ltlich. Global agierende deutsche Automobil-OEM setzen die Lotpaste bereits in der neusten Generation Elektronik-Module ein. Des Weiteren bringt die Lotpaste noch zusĂ€tzliche Vorteile mit sich. Die Benetzung ist auf allen OberflĂ€chen sehr gut. Nach dem Löten sind die RĂŒckstĂ€nde transparent und farblos. Die First Pass Yield Pin-Testbarkeit ist gut und die Paste kann unter Luft- oder Stickstoff-AtmosphĂ€ren verarbeitet werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2