Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Skeleton Technologies Elektronikproduktion | 30 März 2017

Skeleton: Produktionsstandort in Deutschland

Der Hersteller von Ultrakondensatoren, Skeleton Technologies, hat eine neue Produktionsstätte in Sachsen eröffnet.

Mit einer Investition in Höhe von EUR 6,2 Mio. sowie staatlichen Fördermitteln der Gemeinschaftsaufgabe Regionale Wirtschaftsförderung (GRW) hat Skeleton seine größte Fabrik in Europa eröffnet. Dank dieser soll die Erweiterung der Produktionskapazitäten auf bis zu 4 Mio. Ultrakondensatoren (p.a.) ermöglicht werden, wobei geplant ist, bis 2019 insgesamt rund 50 neue Arbeitsstellen zu schaffen. Laut Skeleton Technologies' CEO, Taavi Madiberk, 'steigt die Nachfrage nach Ultrakondensatoren in vielen Industriezweigen, weshalb die Investition notwendig war'. Diese wird durch eine laufende Fokussierung auf die Forschung und Entwicklung von Anwendungsbereichen der Ultrakondensatortechnologien ergänzt. Vor Kurzem hat das Unternehmen eine Förderung in Höhe von EUR 15 Mio. von der Europäischen Investitionsbank erhalten, um seine Position als Anbieter für Energiespeichersysteme zu festigen und seinen Kunden End-to-End-Lösungen im Bereich Hybrid Energie bieten zu können.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1