Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© arkadi bojarsinov dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 März 2017

Barco Silex und Imagination arbeiten an mehr SoC-Sicherheit

Imagination Technologies (IMG.L) und Barco Silex arbeiten gemeinsam daran, IP für sichere System-on-Chip-(SoC-)Plattformen zu entwickeln, die auf Imaginations MIPS-Prozessoren basieren.

Das ist eine Produktankündigung von Imagination Technologies. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Imagination implementiert dafür Barco Silex’ eSecure-Lösung für Embedded-Sicherheit in neues Trusted Element (TE) IP. Imaginations lizenzierbares TE wird die Sicherheit vernetzter Einrichtungen und Geräte weiter erhöhen. Die eSecure-Lösung ist ein geschätztes IP-Modul, das ASIC- und SoC-Designs zu vollständig gesicherten Hardware-Plattformen macht. Im Rahmen der Vereinbarung wird Barco Silex eine Embedded-Sicherheitslösung auf Basis von eSecure zur Verfügung stellen, die eine MIPS microAptiv CPU als Ultra-Low-Power-Controller enthält. Imagination bietet den Kunden dann eine Reihe robuster, um eSecure erweiterter Sicherheitsoptionen für ihre MIPS-basierten SoCs. Diese können in Rechenzentren bis hin zu stromsparenden IoT-Funksensorknoten zum Einsatz kommen. Imaginations TE bietet sicheres Booten; eine Root of Trust; Authentifizierung für Systeme, die in einer vertrauenswürdigen Umgebung betrieben werden und vieles mehr. In einem System, das die OmniShield-fähigen MIPS-CPUs von Imagination für Multi-Domain-Sicherheit verwendet, bietet diese Kombination ein hohes Maß an Systemsicherheit und Funktionen für vernetzte Geräte, die andere Lösungen nicht bieten. „In einer zunehmend vernetzten Welt, ist Embedded-Sicherheit in Hardware ein Muss“, so Jim Nicholas, Executive Vice President der MIPS Business Unit bei Imagination. „Wir stehen mit der OmniShield-Technologie an der Spitze der Multi-Domain-Hardware-Sicherheit. Mit Barco Silex’ eSecure haben wir die modernste Lösung ausgewählt, um unseren 32/64-Bit-MIPS-Prozessor-basierten Subsystemen neue Hardware-Sicherheit hinzuzufügen. Heute finden sich unsere MIPS-CPUs bereits in Milliarden von Produkten. Durch die Integration dieser neuen Sicherheitsplattform stärken wir diese Position weiter.“ Barco Silex’ eSecure-Modul fungiert als Hardware-Root-of-Trust und garantiert die Authentizität und Integrität der Hardware, Software, Daten und Kommunikation der Anwendung. Es verlagert alle Sicherheitsoperationen in Hardware und wägt entsprechend den Anforderungen der Anwendung ab. eSecure übernimmt die sichere Speicherung und Verwaltung von Schlüsseln, und seine Verschlüsselungs-Engine unterstützt neueste Algorithmen für TLS/DTLS 1.3, Thread Networking, Apple HomeKit, Bluetooth, ZigBee etc. „Wir freuen uns, Teil dieser Zusammenarbeit zu sein“, so Thierry Watteyne, CEO von Barco Silex. „Dies passt zu unserem Ziel, sichere und intuitive IoT-Einrichtungen sowie Plattformen für Geräte bis hin zu Cloud- und Enterprise-Systemen zu vernetzen. Diese Vereinbarung erkennt die Qualität unserer Sicherheitslösungen und unsere Kompetenz an. Darüber hinaus hilft sie unseren Entwicklern, unsere Embedded-Sicherheitsplattformen über den neuesten Stand der Technik hinaus voranzutreiben – vor allem im Hinblick auf ein optimales Verhältnis zwischen geringem Stromverbrauch und hoher Sicherheit in Chip-Architekturen.“ Imaginations Trusted Element IP wird ab Mitte 2017 zur Lizenzierung angeboten. Weitere Informationen per E-Mail unter: info@imgtec.com.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1