Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tom_schmucker dreamstime.com Elektronikproduktion | 21 Februar 2017

Romcab ist insolvent

Der rumänische Kabelkonzern Romcab hat Insolvenz angemeldet.
Das Unternehmen, das mehrheitlich im Besitz seines Gründers Zoltan Prosszer ist, hat bei dem Bezirksgericht Mures Insolvenz angemeldet und will seine Geschäftstätigkeit umstrukturieren.

Im Dezember 2016 unterzeichnete Romcab einen Darlehensvertrag über EUR fünf Millionen bei der Piranus Bank Romania, um die laufenden Geschäfte und Investitionsprojekte finanzieren zu können. Im Januar 2017 strebte Romcab eine weitere Finanzierung von bis zu EUR 200 Millionen, durch eine Anleihe oder ein Darlehen, an, heißt es in lokalen Medienberichten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2