Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© zvei Leiterplatten | 20 Dezember 2016

Leiterplattenmarkt legt Wachstumspause ein

Der September-Umsatz 2016 der Leiterplattenhersteller in der Region DACH (Deutschland, ├ľsterreich, Schweiz) entsprach knapp dem langj├Ąhrigen Durchschnitt.
Im Vergleich zum September des Vorjahres war er 0,6 Prozent niedriger; die ersten drei Quartale schlossen 0,8 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum ab, hei├čt es beim ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Nach einer insgesamt positiven Entwicklung in den ersten acht Monaten des Jahres ist der Auftragseingang im September eingebrochen. Die Bestellungen sind gegen├╝ber August 2016 um 28 Prozent zur├╝ckgegangen. Gegen├╝ber September 2015 betrug der R├╝ckgang 14 Prozent. Allerdings waren die Auftragseing├Ąnge in den Vergleichsmonaten ├╝berdurchschnittlich hoch. Kumuliert ├╝ber die drei Quartale des laufenden Jahres verzeichnete das Branchensegment einen um 1,6 Prozent gestiegenen Auftragseingang gegen├╝ber dem Vorjahreszeitraum. Das Book-to-Bill-Ratio als Quotient aus Auftragseingang und Umsatz ist mit 0,82 auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2014 gefallen. Die Mitarbeiterzahl blieb im September stabil mit plus 0,2 Prozent gegen├╝ber August und plus 0,7 Prozent gegen├╝ber September 2015.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-1