Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© cicor Elektronikproduktion | 29 November 2016

Eröffnung des Produktions- und Verwaltungsgebäudes in Wil/Bronschhofen

Cicor hat Ende November 2016 in Wil/Bronschhofen (Schweiz) ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude eröffnet.

Cicor konsolidiert die beiden Produktions- und Verwaltungsstandorte der Swisstronics Contract Manufacturing AG in Wil/Bronschhofen im Kanton St.Gallen, in einem neuen Gebäude im Industriegebiet Gebenloo. Zusätzlich ist die Cicor Management AG von Zürich-Oerlikon in die Ostschweiz umgezogen. "Der Neubau ist ein Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz und zur Region Wil/Bronschhofen“, sagte Heinrich J. Essing, Verwaltungsratspräsident der Cicor Gruppe, in seiner Ansprache anlässlich der Eröffnung des neuen Produktions- und Verwaltungsgebäude in Wil/Bronschhofen. Der Cicor CEO, Alexander Hagemann, betonte die Wichtigkeit des Schweizer Standortes im Verbund mit den anderen, weltweiten Cicor-Produktionsstätten und ist überzeugt, dass der Neubau ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Gruppe darstellt. Im neuen, mehrgeschossigen Gebäudekomplex ist auf rund 9'300 m2 Fläche die gesamte Fertigung sowie das Engineering und die Verwaltung unter einem Dach vereint. Der Leiter der Standortförderung des Kantons St. Gallen, Beat Ulrich, erklärte, dass die Entscheidung von Cicor für die Region Ostschweiz eine Signalwirkung habe. "Der Standort bietet beste Bedingungen um die Chancen und Herausforderungen, die die digitale Welt mit sich bringt, optimal zu nutzen.“ ----- Offizielle Eröffnung vor der gesamten Belegschaft durch: Heinrich J. Essing (Verwaltungsratspräsident, Cicor Gruppe), Susanne Hartmann (Stadtpräsidentin Wil), Erich Künzle (Geschäftsführer, Swisstronics Contract Manufacturing AG), Beat Ulrich (Volkswirtschaftsdepartement / Leiter Standortförderung, Kanton St. Gallen), Alexander Hagemann (CEO, Cicor Gruppe)
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1