Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jenoptik Elektronikproduktion | 13 Oktober 2016

Jenoptik liefert erstmals Systeme zur Mautkontrolle

Für die zukünftige Kontrolle der Lkw-Maut auf Bundesstraßen liefert Jenoptik bis zu 600 komplette Anlagen an Toll Collect. Das System mit neuer optischer und Tracking-Sensor-Kombination setzt Maßstäbe in der Mautüberwachung.

Für die geplante Ausweitung der Mautpflicht für Lkw auf deutschen Bundesstraßen wird Jenoptik bis Mitte 2018 bis zu 600 Mautkontrollsäulen an Toll Collect liefern und ist damit ein neuer Systemlieferant. Der Vertrag mit dem deutschen Mautbetreiber beinhaltet die Entwicklung und Lieferung der Mautkontrollanlagen durch Jenoptik. Der Auftragswert liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und wird in den Jahren 2017 und 2018 zum Umsatz und Ergebnis des Segments Mobility beitragen. Toll Collect wurde vom Bund mit der technischen Vorbereitung des Mautsystems für die Erhebung und Kontrolle der Gebühr beauftragt. Jenoptik unterstützt als Entwicklungspartner für die Mautkontrollsäulen die technische Weiterentwicklung der Mautkontrolle. Die hoheitlichen Aufgaben bei der Überwachung der Mautpflicht nimmt das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) als Vertreter des Bundes wahr. "Nicht nur in der Produktion, sondern auch im Straßenverkehr spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. Mit unserer Lösung für die Mautkontrolle tragen wir dazu bei, dass die Möglichkeiten der digitalen Welt weiter erfolgreich erschlossen werden“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.22 20:26 V14.6.0-1