Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© blackberry Elektronikproduktion | 10 Oktober 2016

Blackberry baut keine Handys mehr

Das kanadische Unternehmen wird Entwicklung von Hardware einzustellen und sich in Zukunft auf Partner verlassen, schreibt John Chen in einem Blog-Post.

"Letzte Woche haben wir einige strategische Entwicklungen für unser Mobility-Solutions-Geschäft angekündigt. Bei Blackberry geht es nicht mehr um Smartphones, sondern um 'das Smart im Phone'. Das bedeutet, dass wir uns auf die Entwicklung und die Lizenzierung unserer Gerätesoftware und die Marke Blackberry konzentrieren. Wir beenden die Entwicklung unserer Hardware und werden diese vollständig an Partner abgeben", schreibt Chen weiter. Er erklärt, dass, durch diese Strategie und die Lizensierung, auch weiterhin Blackberry-Geräte auf den Markt kommen werden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1