Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tom schmucker dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 Oktober 2016

Micronex ist insolvent

EMS-Dienstleister Micronex, mit Sitz in Eldagsen musste Insolvenz anmelden.
Micronex, ein MittelstĂ€ndler mit rund 100 Mitarbeitern, will sich mit einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung wieder auf sichere Standbeine stellen. Die Zukunftsprognosen sind gut, heißt es in einem Artikel der Neue Deister-Zeitung. Schuld an der Schieflage beim Unternehmen seien zwei Faktoren: Volkswagen hat fĂŒr sein Blockheizkraftwerk- Projekt die Produktion auf Eis gelegt. Dadurch fallen bei Micronex AufrĂ€ge weg. Des Weiteren produziert man fĂŒr die Ölbohrindustrie, die selbst in einer Krise steckt. Man sei jedoch zuversichtlich, so der Artikel weiter, dass GesprĂ€che mit den GlĂ€ubigern zu einer Lösung fĂŒhren werden. Man wolle das Unternehmen weiterfĂŒhren und auch alle ArbeitsplĂ€tze sollen erhalten bleiben.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2