Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bellemedia dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 August 2016

Komax kann Umsatz und Gewinn steigern

Die Komax Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2016 ein sehr gutes Ergebnis.
Die Komax Gruppe konnte sowohl den konsolidierten Umsatz (+20.4% auf CHF 177.5 Millionen) als auch das Betriebsergebnis (EBIT; +15.3% auf CHF 27.0 Millionen) und das Gruppenergebnis nach Steuern (EAT; +72.1% auf CHF 20.4 Millionen) deutlich steigern gegenüber dem erfolgreichen ersten Halbjahr 2015. Zudem schloss sie den Verkauf von Komax Medtech ab, wodurch sie für den Ausbau des Kerngeschäfts (Wire) mehr unternehmerische Freiheit erhielt. Für das zweite Halbjahr 2016 rechnet die Komax Gruppe mit einem Ergebnis in der Grössenordnung des ersten Halbjahres 2016.

Ausblick

Die Wettbewerbssituation ist unverändert herausfordernd. Durch die einzigartige globale Prä- senz und der damit verbundenen Nähe zu ihren Kunden sowie ihrer hohen Innovationskraft ist die Komax Gruppe jedoch gut positioniert. Aus heutiger Sicht geht die Komax Gruppe des- halb davon aus, dass sie im zweiten Halbjahr 2016 ein Ergebnis in der Grössenordnung des ersten Halbjahres 2016 erzielen wird.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.19 10:20 V10.9.5-2