Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hella Elektronikproduktion | 05 August 2016

Hella verwendet Radarsensoren von NXP

Der niederlÀndische Halbleiterhersteller NXP Semiconductors N.V. gab bekannt, dass das deutsches Unternehmen Hella KGaA Hueck & Co. seine Radarsensoren verbauen will.
Hella hat angekĂŒndigt, dass die CompactRadar Sensoren von NXP die Basis fĂŒr die RFCMOS Radarsystem-Chips des deutschen Automobilzulieferers bilden sollen. ZukĂŒnftig setzt Hella mit dem neuen CompactRadar Sensor neue MaßstĂ€be im Bereich der 77GHz Technologie. Ermöglicht wird diese Innovation durch Radar System Chips von NXP. Die MarkteinfĂŒhrung der Produktfamilie CompactRadar Sensors wird voraussichtlich gegen Mitte 2018 erfolgen. "Als MarktfĂŒhrer fĂŒr 24 GHz Radar-Technologie im Schmalbandbereich mit jahrzehntelangem Know-how beabsichtigt der Automobilzulieferer Hella, seine Expertise auf neue Anwendungsbereiche zu ĂŒbertragen", sagt Dr. Christian Amsel, Vorstands , GeschĂ€ftsbereich Elektronik bei Hella.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2