Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dana rothstein dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 Juli 2016

ABB erhält Transformatoren-Auftrag über 40 Millionen USD

ABB hat einen Auftrag in Höhe von rund 40 Millionen US-Dollar für energieeffiziente Transformatoren von Polskie Sieci Elektronergetyczne S.A., dem staatlichen Übertragungsnetzbetreiber Polens, für den Ausbau und die Modernisierung des polnischen Übertragungsnetzes erhalten.

Der Auftrag wurde im zweiten Quartal 2016 gebucht. Das Vorhaben ist Teil eines Projekts zur Modernisierung und Erweiterung des staatlichen Stromübertragungssystems in Polen, um den Anforderungen der wachsenden Wirtschaft des Landes gerecht zu werden und den steigenden Energiebedarf zu decken. Dazu zählt auch der Austausch vorhandener Transformatoren durch neue Geräte. „Transformatoren spielen entlang der Wertschöpfungskette der Stromversorgung eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung von Netzstabilität und Energieeffizienz. Wir freuen uns, die Bemühungen Polens zur Stärkung seiner Energieinfrastruktur weiter unterstützen zu dürfen“, sagte Claudio Facchin, Leiter der Division Energietechniksysteme von ABB. „Diese hochmodernen Transformatoren werden lokal hergestellt. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, wie ABB mit ihren Technologien einen differenzierten Mehrwert für den Kunden schafft und ihre globale Präsenz nutzt – ganz im Einklang mit unserer Next-Level-Strategie.“ Im Rahmen des Auftrags übernimmt ABB die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von drei Transformatorsätzen, einschliesslich fünf 450-Megavoltampere (MVA)-Einheiten, zwei 500-MVA-Transformatoren und zehn 275-MVA-Einheiten. Die Geräte werden im hochmodernen Fertigungszentrum von ABB im polnischen Lodz hergestellt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2