Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Würth Elektronikproduktion | 22 Juli 2016

Ein Bekenntnis zu Europa

Am 21. Juli 2016 begannen die Erdarbeiten zum Ausbau des modernsten Logistikzentrums für Industriebelieferung in Europa der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG.

„Mit dem Beginn der Bauarbeiten wird der Grundstein für weiteres Wachstum der Würth Industrie Service gelegt. Als führender C-Teile-Partner der Industrie haben wir den Anspruch sicherzustellen, dass aus den 1.000.000 Artikeln immer das passende C-Teil zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort in der Produktion und Instandhaltung beim Kunden verfügbar ist.“, so Rainer Bürkert, Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe. „Und das nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa.“ Die Erweiterung des Logistikzentrums ist nicht nur ein Signal für den Standort in Bad Mergentheim, sondern auch ein eindeutiges Bekenntnis der Würth Industrie Service zu Europa. Insgesamt erhalten Kunden in über 20.000 Standorten in mehr als 25 Ländern ihre Produktions- und Betriebsmittel mit maximaler Versorgungssicherheit unmittelbar an den Verbrauchsort. Rund 13,5 Millionen Euro beträgt die Gesamtinvestitionssumme für die Erweiterung des Logistik-Standortes der Würth Industrie Service in Bad Mergentheim. Das neue Hochregallager wird an einen bestehenden Gebäudekomplex unmittelbar angeschlossen und ist mit einer Höhe von 45 Metern, einer Breite von 25 Metern und einer Länge von 120 Metern ein imposantes Bauwerk. Es dient als Palettenlager für Produktionsmaterial (C-Teile), das im Rahmen eines Kanban-Systems in der produzierenden Industrie zum Einsatz kommt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-2