Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© RUAG Elektronikproduktion | 12 Juli 2016

RUAG verkauft Optoelektronik-Einheit an Thales Alenia Space

RUAG Space gab die Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung über den Verkauf seines Optoelektronik-Geschäfts an Thales Alenia Space bekannt.

Die Transaktion, die den üblichen Übernahmebedingungen unterliegt, dürfte bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die RUAG Produkteinheit Opto-Electronics & Instruments in Zürich ist spezialisiert auf die Entwicklung von Satelliteninstrumenten für die Wissenschaft und Geräte für die optische Kommunikation im Weltraum. Die Einheit beschäftigt 75 Mitarbeitende und erzielte 2015 einen Umsatz von CHF 18 Mio. Dr. Peter Guggenbach, CEO von RUAG Space, erklärt: "Unser strategisches Ziel ist es, der führende Industriepartner bei den Raumfahrtprodukten zu werden. Unser Kerngeschäft sind Space-Strukturen und -Mechanismen, digitale Elektronik- und Hochfrequenz-Produkte. Ich freue mich, dass wir mit Thales Alenia Space ein Unternehmen von Weltklasse gefunden haben, das dieses Geschäft erfolgreich in die Zukunft führt." Patrice Caine, Chairman und CEO von Thales: "Dieser gezielte Neuerwerb ist ein perfektes Beispiel für die auf stetige Innovation ausgerichtete Wachstumsstrategie von Thales. Mit der einzigartigen Expertise von RUAG in der Optoelektronik stärkt Thales Alenia Space ihr Angebot in der Erdbeobachtung und eröffnet sich neue Chancen in den Bereichen Telekommunikation und Wissenschaft."
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1