Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Continental Elektronikproduktion | 12 Juli 2016

Continental eröffnet neues Testcenter im chinesischen Yancheng

Der internationale Automobilzulieferer Continental hat ein neues Testcenter in Yancheng in der Provinz Jiangsu offiziell eröffnet.

In Zusammenarbeit mit dem China Automotive Technology & Research Center (CATARC) werden dort hauptsächlich Sicherheitssysteme und Produkte wie elektronische und hydraulische Bremssysteme, Fahrerassistenzsysteme und Reifen erprobt und geprüft. Am selben Tag richtete Continental außerdem den „Chassis & Safety China Technology Summit 2016“ zum Thema „SensePlanAct” aus. Die Veranstaltung diente zum Austausch über Chassis und Safety-Lösungen sowie generelle Entwicklungstrends der Branche. Das Testcenter in Yancheng, das in der ersten Phase eine Fläche von 2.500 Quadratmetern mit Büros und Testhallen umfasst, ist nach dem Winter-Testcenter in Heihe die neueste Testanlage von Continental in China. Sie dient als weitere Grundlage für die technische Unterstützung und Produktentwicklung vor Ort und stärkt die Position von Continental als internationalem Automobil- und Systemlieferanten auf dem chinesischen Markt. „Die Eröffnung des Testcenters Yancheng verdeutlicht das langfristige Engagement von Continental, auf dem chinesischen Markt lokale Produkte zu entwickeln und unseren Kunden modernste Technologien sowie Forschungs- & Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten. Wir freuen uns außerdem sehr über die Zusammenarbeit mit CATARC und darüber, dass wir auch dank des neuen Testcenters fortschrittliche Sicherheitstechnologien in China entwickeln werden. Unser Ziel ist es, die lokalen Marktanforderungen zu erfüllen sowie das Bewusstsein für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu stärken und dadurch der Verwirklichung der ‚Vision Zero‘ näherzukommen“, sagte Frank Jourdan, Vorstandsmitglied der Continental AG und Leiter der Division Chassis & Safety.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1