Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 April 2007

Würzburger Werk von Siemens VDO wird nicht verkauft

Nach Informationen der IG Metall sind die Verhandlungen über den Verkauf des Siemens VDO Werkes in Würzburg an Brose gescheitert.
Der Automobilzulieferer Brose hatte sich für das Würzburger Werk interessiert, hat nun offenbar aber sein Angebot zurückgezogen. Die Unternehmensleitung hatte die Mitarbeiter per E-Mail über das Ergebnis informiert. Nach Ansicht der IG Metall Würzburg sind die Verhadlungen wegen den massiven Proteste der Beschäftigten gegen einen Verkauf gescheitert.

Bei der Siemens Division Electric Motor Drives in Würzburg sind mehr als 1400 Mitarbeiter beschäftigt. Laut Unternehmensleitung seien die Gespräche wegen der unterschiedlichen Einschätzung des Wertes abgebrochen worden. Ob es weitere Interessenten für diesen Bereich gibt, wurde nicht mitgeteilt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1