Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© schoeller Leiterplatten | 27 Juni 2016

Aus Schoeller-Electronics wird Schoeller Electronics Systems

Am 15. Juni 2016 entschied der Gläubigerausschuss einstimmig, dem amerikanischen Investor AIAC den Zuschlag für den Erwerb des Geschäftsbetriebes und die Fortführung der wirtschaftlichen Aktivitäten unter der Firmierung Schoeller Electronics Systems GmbH zu erteilen.
Der Verkauf wurde am Freitag, 17.06.2016, notariell beurkundet und bedarf jetzt noch der formellen Umsetzung.

Die AIAC ist eine amerikanische Industrieholding mit weltweit mehr als 9000 Mitarbeitern, mehr als 60 Produktionsstandorten und einem Jahresumsatz von ca. USD 1,2 Milliarden. Sie investiert strategisch in die verschiedensten Branchen und Technologieunternehmen.

Es ist die erklärte Absicht des neuen Investors, mit dem bestehenden Team aus Mitarbeitern und Geschäftsleitung das während der Insolvenz erarbeitete Fortführungskonzept weiter umzusetzen und zu gestalten.

„Dies bedeutet, dass wir nach einigen Monaten der Unsicherheit nunmehr mit AIAC einen starken, technologiegetriebenen Investor an Bord haben, der unseren Geschäftspartnern gemeinsam mit der neuen Schoeller Electronics Systems eine zuverlässige Zukunftsplanung ermöglicht“, so Keuthen. "Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamts, wovon wir jedoch ausgehen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1