Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Leiterplatten | 20 Juni 2016

Elemaster erwirbt Mehrheit an CAD-UL

Die Elemaster Group und der Ulmer EMS- Spezialist CAD-UL geben die Unterzeichnung einer Unternehmenspartnerschaft bekannt, die für die Zukunft der beiden Unternehmen im Hightech-Elektroniksektor strategische Bedeutung hat.

Mit dem Erwerb der Anteilsmehrheit an CAD-UL stärkt Elemaster seine Präsenz im deutschsprachigen Raum; CAD-UL erhält damit Zugriff auf die Technologien und das Know-how des italienischen Unternehmens und internationalen Marktführers. Mit der Übergabe von Firmenanteilen an die Elemaster Group leitet CAD-UL-Gründer und -Inhaber Reinhard Hertig den Generationswechsel in der Unternehmensführung ein. „Elemaster ist für uns der perfekte Partner, mit dem wir weiter behutsam wachsen können“, erklärt Hertig. „Wir bleiben so flexibel und dynamisch wie bislang. Zusätzlich können wir für unsere Kunden nun auch die Produktion der von uns entwickelten Prototypen in größeren Stückzahlen übernehmen und sie von den Technologien und dem Knowhow eines international operierenden Unternehmens profitieren lassen.“ „CAD-UL ist ein Unternehmen mit großem Know-how und einem exzellenten Ruf in Deutschland“, kommentiert Gabriele Cogliati, President und CEO der Elemaster Group, den Vertragsabschluss. „Mit dem Erwerb der Anteilsmehrheit an CAD-UL baut die Elemaster Group ihre internationale Präsenz weiter aus. Bislang haben wir unsere Vertriebsaktivitäten im deutschsprachigen Raum ausschließlich über unser Verkaufsbüro in der Bodenseeregion wahrgenommen.“ Derzeit beschäftigt das Unternehmen in seinen Werken in Europa, in den USA, sowie in China, Indien und Tunesien insgesamt 1.000 Mitarbeiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2