Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hanza Elektronikproduktion | 15 Juni 2016

Schwedischer EMS-Dienstleister expandiert in Mitteleuropa

Der schwedisch EMS-Dienstleister, Hanza Holding, erweitert sein Fertigungscluster in Mitteleuropa.
Hanza erweitert unter anderem seine Aktivitäten in der Tschechischen Republik mit weiteren 1.500 Quadratmetern. Außerdem hat das Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung mit dem tschechischen Premiumhersteller Rayservice abgeschlossen.

„Diese Erweiterung ist der nächste wichtige Schritt für Hanza", sagt Erik Stenfors, CEO von Hanza.

Die Zusammenarbeit ist auch ein weiterer Schritt in Richtung des schnell wachsenden Luft- & Raumfahrt-Sektors (Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Sicherheit).

Die Erweiterung der Fabrik in Kunovice soll nach dem Sommer abgeschlossen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.19 10:20 V10.9.5-2