Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Melecs Elektronikproduktion | 15 Juni 2016

Melecs EWS eröffnet eigene Produktion in Wuxi, China

Melecs investiert in einen eigenen Standort in China. Nach dem im letzten Jahr übernommenen Elektronikstandort in Lenzing, Oberösterreich, und der in diesem Jahr erweiterten Produktionsfläche in Györ, Ungarn, wird nun in Wuxi, China, ein weiterer Elektronikstandort von Melecs eröffnet.
Die eigene Produktion in China soll den asiatischen Markt in den Bereichen Automotive, Weiße Ware, Lightning, Kommunikation und Industrie beliefern. Die europäischen Werke werden nach wie vor das gesamte europäische Geschäft verantworten, so teilt Melecs in einer Pressemeldung mit.

Durch das Engagement in China wird es damit gelingen, weiterhin strategischer Partner für Bestandskunden zu bleiben und damit die österreichischen Standort abzusichern bzw. in den höher qualifizierten Bereichen wie z.B. Entwicklung und Industrialisierung weiter auszubauen.

Der Standort Wuxi, in der Provinz Jiangsu, China, hat sich insbesondere aufgrund der geographischen Nähe zu wesentlichen Kunden von Melecs als geeignete Lokation für die neue Fertigung ergeben. Auf einer Fläche von 3.500 Quadratmeter wird dort seit dem Frühjahr 2016 für den asiatischen Markt produziert. Bis Ende des Geschäftsjahres 2017/18 wird ein Umsatz in der Höhe von 70 Millionen Euro erwartet, welcher mit etwa 200 Mitarbeitern erwirtschaftet werden soll.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1