Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Contag Leiterplatten | 10 Juni 2016

„Wearables“ ein Zukunftsmarkt für Leiterplatten

Die Contag AG begleitet ein aktuelles Forschungsprojekt, bei dem dehnbare Leiterplatten entwickelt werden sollen, die in Wearables eingebunden werden können.
Derzeit werden auf der Industriemesse Hannover sowie auf der IDTechEX in Berlin die Zukunftsthemen Internet of Things und Industrie 4.0 diskutiert und durch innovative Anwendungen begleitet. Eines dieser Themen ist die Einbindung von elektronischen Mess-, Sensor-, oder Aufzeichnungs- und Wiedergabekomponenten in sogenannten „Wearables“. Die Contag AG begleitet dazu ein aktuelles Forschungsprojekt - u.a. mit der Entwicklung von dehnbaren Leiterplatten.

Innovation in der Anwendung

Beim o.g. Forschungsprojekt unter Konsortialleitung des Fraunhofer Instituts IPA in Stuttgart geht es um die Entwicklung eines hochdynamischen Jacken-Orthesen-Systems für den Rumpf und die obere Extremitäten für die Anwendung in Industrie, Reha oder Sport. Das als Projektergebnis zu entwickelnde aktiv unterstützte Exoskelett verfügt über umfangreiche Sensorik auf der Handoberfläche, Ober- und Unterarm sowie dem Ellenbogengelenk. Eine Teil-Integration der Sensorik und Verbindungsleitungen in Textil ist notwendig, um den umfangreichen Integrations- und Zuverlässigkeitsaspekten zu genügen. Contag entwickelt u.a. die Technologien, um dehnbare PCB-Substrate mit Sensorintegration zu fertigen und auf dem Handschuh zu applizieren.

Mit dem Know-how aus dieser F&E-Arbeit ist es möglich, den System- und Integrationsgedanken der „Wearables“ auch in andere potentielle Anwendungsfelder zu tragen.


© Contag

Zukunftsmärkte ein Ausblick

Aufgrund der schnellen Entwicklung in den Bereichen IoT und Industrie 4.0 sowie der weiteren Vernetzung der globalen Prozesse werden hybride und dehnbare Stoffe immer wichtiger. Es kann ohnehin schon länger ein Trend zur Miniaturisierung und Feinstleiter-Architektur festgestellt werden, hinzukommen nun noch weitere neue Materialien mit höherer Leitfähigkeit und Oberflächenstruktur.

Contag hat sich dazu an mehreren Forschungsprojekten beteiligt um sich für die Anforderungen der Märkte rechtzeitig zu rüsten.

Durch laufende Investitionen in die Produktion und die Forschung hat die Contag AG das Produkt- und Technologieangebot ständig erweitert, die Prozesse effizienter gestaltet und kann dadurch vielfach mit positiven Angeboten die Kunden überzeugen. Der Individualität der Anfragen kann durch die hohe Technisierung schnell und kundenorientiert entsprochen werden. Durch diese Anpassungen entstehen viele Vorteile für den Kunden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2