Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 20 April 2007

MAXDATA AG reduziert Verlust im ersten Quartal

Der Computerhersteller MAXDATA AG mit Sitz in Marl konnte durch die im vergangenen Jahr eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen den Verlust (EBIT) im ersten Quartal 2007 um 60 Prozent auf minus 6,9 Mio. Euro nach minus 17,6 Mio. Euro in der Vorjahresperiode verringern.
Der Konzernfehlbetrag sank um 58 Prozent auf minus 7,2 Mio. Euro nach minus 17,1 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Der erwirtschaftete Umsatz liegt bei 114,9 Mio. Euro nach 150,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2006. Das Unternehmen hat aber nach wie vor Probleme aufgrund der schwachen Hardware-Nachfrage. MAXDATA ist durch seine unter der Marke „Belinea“ vertriebenen Flachbildschirme bekannt

Die Angaben zum ersten Quartal 2007 beruhen auf vorläufigen Berechnungen. Den detaillierten Quartalsbericht stellt MAXDATA am 11. Mai 2007 zur Verfügung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-2