Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Endress+Hause Elektronikproduktion | 18 Mai 2016

Endress+Hauser Italien investiert in neues Gebäude

Um den Kunden noch besseren Service zu bieten, hat Endress+Hauser Italien 14 Millionen Euro in ein zukunftsweisendes Gebäude investiert.

Der Schritt unterstreicht die Bedeutung des italienischen Markts für den weltweit tätigen Mess- und Automatisierungstechnik-Spezialisten. „Die moderne Architektur spiegelt unser Streben nach Transparenz, Qualität, Kundennähe und Nachhaltigkeit“, erklärte Ivano Mazzoletti, Geschäftsführer von Endress+Hauser Italien, anlässlich der Eröffnung. Das Gebäude am Rande Mailands, eingebettet in ein parkähnliches Grundstück, bietet auf drei Etagen rund 6.000 Quadratmeter Nutzfläche.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2