Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© blotty dreamstime.com Elektronikproduktion | 02 Mai 2016

Kitron: Q1 2016 - Weiteres Wachstum, solider Auftragsbestand

Der norwegische EMS-Anbieter Kitron kann im ersten Quartal von 2016 sowohl Wachstum im Umsatz als auch im Auftragsbestand verzeichnen.

Außerdem konnte das Unternehmen auch weiterhin seine Profitabilität im ersten Quartal von 2016 verbessern. Der Umsatz von Kitron lag im ersten Quartal von 2016 bei 497 Millionen Norwegische Kronen (53,69 Millionen Euro). Im ersten Quartal von 2015 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 471 Millionen Norwegischen Kronen (50,92 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) belief sich auf 20,5 Millionen Norwegische Kronen (2,2 Millionen Euro). 2015 waren es im ersten Quartal 20,8 Millionen Norwegische Kronen (2,24 Millionen Euro). Der Nettogewinn belief sich 2016 auf 10,0 Millionen Norwegische Kronen (1,08 Millionen Euro). Dies ist ein Rückgang von den 13,6 Millionen Norwegischen Kronen (1,47 Millionen Euro) im Vorjahr. Der Umsatz des ersten Quartals ist um 6 Prozent höher als im Vorjahr. Der Marktsektor Industrie hat sich besonders gut entwickelt, mit einem Umsatzwachstum von 35 Prozent. Wie schon im Vorquartal gehen die Einnahmen im Bereich Offshore/Marine, aufgrund des allgemeinen Abschwungtrends im Ölservicemarkt, weiter zurück.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2