Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 April 2007

Erste Solarfabrik in Frankfurt/Oder geht in Betrieb

Die Odersun AG eröffnet am 19. April 2007 mit der "Sun One" ihre erste Solarfabrik für die Fertigung von Dünnschichtsolarmodulen in Frankfurt (Oder).
Bis zu 60 Mitarbeiter werden in der "Sun One" im Vierschichtbetrieb jährlich bis zu 6.000 Kilometer Solarbänder produzieren. Das entspricht der Distanz Brandenburg-New York. Aus Dünnschichtsolarmodulen auf Kupferbandbasis können ohne teure und aufwändige Siliziumtechnik Fassaden- und Dachmodule, Module für Solarkraftwerke oder Designer-Taschen mit integrierter "Steckdose" in jeder Größe und Leistung produziert werden.

Die Dünnschichtsolartechnologie der Odersun AG ist seit 14 Jahren komplett in Frankfurt (Oder) entwickelt worden. "Wir sind eine echte Erfolgsgeschichte aus Brandenburg", sagt Ramin Lavae Mokhtari, Kaufmännischer Vorstand der Odersun AG. "Mit unserer patentierten, weltweit innovativen Technologie und unserem flexiblen Produktionsverfahren bieten wir maßgeschneiderte und wirtschaftliche Lösungen."

Die Odersun AG investierte bislang 8,5 Millionen Euro. Die Eigenkapitalgeber sind Doughty Hanson Technology Ventures aus London sowie AT&M - Advanced Technology and Materials aus Peking. Das Land Brandenburg unterstützt die Odersun AG mit 3,5 Millionen Euro.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2