Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bosch Elektronikproduktion | 25 April 2016

Keine Probleme mehr beim Einparken

Beim Parken spielen sich gerne mal regelrechte Dramen ab. Immer öfter endet der Versuch, ein Auto in eine Parklücke zu bugsieren, mit Dellen oder Kratzern. Deshalb vereinfacht Bosch die Parkplatzsuche und automatisiert das Einparken.
„Wo der Mensch beim Einparken überfordert ist, kann unsere Technik übernehmen“, sagt Dr. Dirk Hoheisel, Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. Beispielsweise manövriert der automatisierte Parkassistent ein Auto auf Knopfdruck unfallfrei in Parklücken. Der Fahrer kann den Vorgang via Smartphone auch entspannt von außerhalb des Fahrzeugs kontrollieren.

Noch weiter geht Bosch mit dem Homezone Parkassistenten, der voraussichtlich 2019 serienreif ist. Der Assistent steuert ein Auto auch ganz allein bis zu einem maximal 100 Meter entfernten Stellplatz, wo er das Fahrzeug dann parkt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2