Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© InterSelect Elektronikproduktion | 16 Juni 2016

Wellen-Lötanlage raus, Selektiv-Lötanlage rein

Die InterSelect GmbH mit Sitz in Hagenbach ist ein mittelständiger Hersteller von Selektivlötsystemen, das sich für einen Austausch der Wellen-Lötanlagen durch Selektiv-Lötanlagen einsetzt. Evertiq hat mit Philipp Grosse, Vertriebsleiter bei InterSelect, gesprochen.
Das inhabergeführte Unternehmen InterSelect ist nun seit sechs Jahren am Markt und kann durch die gemeinsam über 30-jährige Erfahrung der beiden Inhaber und gleichzeitig Geschäftsführer ein Portfolio aufweisen, dass seinen Einsatz sowohl in Großfirmen mit Massenproduktionen, als auch in Kleinstbetrieben bzw. Entwicklungsabteilungen findet. Ziel dieses Portfolios ist es, nicht nur die Möglichkeit einer „schmalen Produktion“ zu bieten, sondern auf sämtliche Kundenbedürfnisse und Anforderungen aus deren Fertigungen heraus eingehen zu können – für jedes Produkt und Fertigungskonzept die optimale Lösung zu bieten.


© InterSelect
InterSelect verfolgt die Strategie, Wellenlötanlagen durch Selektivlötanlagen auszutauschen. Wieso ist die Selektivlötanlage ein guter Ersatz?

Warum eine Selektivlötanlage ein guter Ersatz für eine bewährte Wellenlötanlage ist (zumindest in vielen Fällen), müssen sich die Betriebs- und Fertigungsleitungen selbst beantworten. Aktuell wird THT weniger bzw. eine Mischbestückung nimmt zu – jedoch ist „Das Ende“ von THT gleichzeitig nicht absehbar. Unsere Erfahrungen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden sammeln durften, zeigen, dass selbst bei „reinen – einseitig bestückten Wellenboards“ die Vorteile einer Selektivlötanlage überwiegen. Außer den enormen Einsparpotenzialen an Energie, Lot, Flussmittel und Stickstoff darf natürlich auch die deutlich geringere Stellfläche nicht außer Acht gelassen werden. Nun werden einige Verfechter der Wellenlötanlage natürlich sagen, dass hier die Taktzeit nicht beachtet wurde – Fakt ist, sie bleibt in vielen Fällen identisch! In der Regel kann nicht nur die Flexibilität die eine solche moderne Selektivlötanlage mit bringt enorm gesteigert werden und dementsprechend ganz neue Produkt-Projekte realisiert werden. Durch die Möglichkeit der individuellen-selektiven Bearbeitung jedes Lötpunktes / jeder Lötstrecke und dem Einsatz einer breiten Palette an Standard Düsen, bleibt die Taktzeit in vielen Fällen identisch – einzig die Lötqualität und thermische Belastung ändern sich zusätzlich positiv.

Welche Tipps können Sie Unternehmen mit auf den Weg geben, die ihre Wellenlötanlage gegen eine Selektivlötanlage austauschen wollen?

Ob Sie diesem Thema kritisch oder positiv gegenüberstehen – machen Sie sich im ersten Schritt nicht mehr Arbeit als nötig. Wir bieten Ihnen an Ihre Produkte auf unseren Anlagen zu Löten (wenn Sie sich Zeit sparen wollen – auch ohne Ihre direkte Anwesenheit) und dies völlig unverbindlich. Im Anschluss stellen wir Ihnen ein Lötprotokoll inklusive Taktzeit und Prozessvideo zu Verfügung. Wenn Sie mit den Ergebnissen und dem Vergleich zu Ihrer Wellenlötanlage zufrieden sind, können Sie beginnen hier etwas mehr Zeit zu investieren. Und natürlich sind Sie immer herzlich Willkommen bei uns im Haus.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2