Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stevanovicigor dreamstime.com Elektronikproduktion | 30 März 2016

Toshiba verkauft Home Appliance Geschäft an Midea

Erst vor kurzem verkaufte Toshiba seine Medizintechnik-Sparte und nun trennt sich der Elektronikkonzern auch von seiner Haushaltsgeräte-Sparte, die an die chinesische Midea-Gruppe geht.
Für 473 Millionen US-Dollar (JPY 53,7 Milliarden) gehen 80,1 Prozent des Geschäfts mit Kühlschränken und Waschmaschinen an Midea. Die chinesische Midea-Gruppe ist weltweit einer der größten Hersteller von Haushaltsgeräten.

Das Unternehmen wir auch weiterhin die sogenannte weißen Ware unter dem Namen Toshiba entwickeln, herstellen und vermarkten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2