Anzeige
Anzeige
© Gemac Elektronikproduktion | 29 März 2016

Gemac erfolgreich für Medizintechnik zertifiziert

Das Chemnitzer Elektronikunternehmen Gemac erreicht mit der erfolgreichen Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485 einen weiteren Meilenstein in seiner Branchenausrichtung als Dienstleister für Medizinprodukte.
Im Dezember 2015 konnte die Zertifizierung der Gemac nach DIN EN ISO 13485 erfolgreich abgeschlossen werden. Damit entsprach das Chemnitzer Unternehmen den Forderungen zahlreicher Medizintechnikanbieter, für die die Gemac bereits seit vielen Jahren anspruchsvolle elektronische  Mikroelektronikanwendung Systeme entwickelt und fertigt.

Bereits im April 2015 wurde mit der Installation einer neuen automatisierten SMT-Montagelinie (Surface Mounted Technology) der Grundstein für die Fertigung nach neuestem technologischen Stand gelegt. Parallel dazu wurde die Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 13485 vorbereitet, sodass diese im Dezember erfolgreich durchgeführt werden konnte. Im Zuge des Ausbaus der Sparte Medizintechnikentwicklung und –fertigung wurde 2015 ebenfalls die Marke Gemac Medtec etabliert.

Durch diese Schritte erhofft sich die Unternehmensleitung die Umsätze im Geschäftsbereich Medizintechnik, die aktuell etwa 35 Prozent des Gesamtumsatzes im Segment EMS ausmachen, weiter steigern zu können. Erreicht werden soll dies sowohl durch den Ausbau bestehender als auch die Akquise neuer Kunden. Vertriebsleiter Matthias Ehrlich rechnet für das Jahr 2016 im Bereich der Medizinelekronikfertigung mit einem Umsatzplus von 48 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2