Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 März 2016

IDT und Prodrive Technologies entwickeln RapidIO-basierte Switch-Systeme

Integrated Device Technologie entwickelt zusammen mit Prodrive Technologies ein neues Angebot an
RapidIO-basierten Switch-Systemen.
Diese sollen die geringste Latenz, hohe Bandbreite und eine hohe Energieeffizienz bei der Entwicklung verschiedenster Funk- und Datencenter-Anwendungen bieten. Mit nur 100 ns Schalt-Latenzzeit eignen sich die Anwendungen für 5G, C-RAN, Mobile Edge Computing, High-Performance Computing, Datenanalyse und Finanzhandel.

Die neuen Produkte resultieren aus der Zusammenarbeit beider Unternehmen im Rahmen des Open Compute Project (OPC) der HPC Group, in der IDT den Co-Vorsitz einnimmt. Die Switches basieren auf IDTs RapidIO-Technologie, die bei fast jedem 4G/LTE-Anruf und Download heute zum Einsatz kommt.

„Die Latenz-Anforderungen der 5G-Infrastruktur liegen im Millisekunden-Bereich und stellen somit hohe Ansprüche an alle Rechenelemente im Netzwerk. Die neuen RapidIO-basierten Switches bieten eine führende Kombination aus niedriger Latenz und hoher Effizienz“, erklärte Sailesh Chittipeddi, CTO und Vice President Global Operations bei IDT. „Die Zusammenarbeit mit Prodrive Technologies trägt dazu bei, die Anforderungen von 5G Edge Computing und C-RAN im Telekommunikationsbereich, sowie bei High-Performance Computing und Datenanalyse zu erfüllen.“

„Die Zusammenarbeit mit IDT ist entscheidend, wenn wird Computing- und Telekommunikationskunden davon überzeugen, unsere RapidIO-basierten Server und Switches zu wählen“, so Pieter Janssen, CEO bei Prodrive Technologies.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1