Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Variosystems Elektronikproduktion | 24 März 2016

Variosystems erweitert Kapazitäten mit Neubau für Kabelassemblings am Standort Sri Lanka

Anfang Juni 2016 soll der Spatenstich für die zweite Ausbauphase in Sri Lanka für Variosystems stattfinden.
Um für die zukünftigen Anforderungen des wachsenden Kabelgeschäftes planmäßig vorbereitet zu sein, investiert Variosystems in eine neue Produktionshalle mit 6.300 Quadratmeter. Ebenfalls sollen weitere Mitarbeiter eingestellt werden, Unterkünfte und das Sportplatzangebot erweitert sowie ein Trainingscenter für die Mitarbeiter gebaut werden.

Mit der zweiten Fertigungshalle erweitert Variosystems zudem in der ersten Fertigungshalle (8.800 Quadratmeter) ein größeres Platzangebot für die Elektronikproduktion weitere Möglichkeiten für die Gerätebau und Elektronik-Baugruppenproduktion.

Die Unterkünfte ermöglichen Mitarbeitern mit einem großen Anreiseweg auf dem Campus zu arbeiten und zu leben. Die Sportplätze stehen allen Mitarbeitern für die Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Aus- und Weiterbildung wird von Variosystems stark gefördert und unterstützt. Um dazu noch bessere Rahmenbedingungen bieten zu können, erweitert das Unternehmen den Standort mit einem eigenen Trainingscenter. „Damit sind wir in der Lage unsere ehrgeizigen Talente zu fördern und sie weiter für die zukünftigen Herausforderungen auszubilden“, so schreibt das Variosystems-Team.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.28 11:01 V9.5.5-1