Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ra2studio dreamstime.com Elektronikproduktion | 22 MĂ€rz 2016

Phoenix Contact gründet Tochtergesellschaft in China

Mit der GrĂŒndung einer ElektromobilitĂ€tsgesellschaft in China, reagiert Phoenix Contact auf den rasant wachsenden chinesischen ElektromobilitĂ€tsmarkt.
Offiziell registriert ist die Phoenix (Nanjing) E-Mobility Technology Co., Ltd bereits seit Oktober 2015. Im FrĂŒhjahr 2016 nahm die chinesische ElektromobilitĂ€tsgesellschaft ihren operativen Betrieb auf. Stark zunehmende Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen, hierzu zĂ€hlen neben PKW’s vor allem auch Nutzfahrzeuge wie Busse, fĂŒhren in China zu einem staatlich geförderten Ausbau von Ladeinfrastruktur. Als Komplettanbieter fĂŒr E-Mobility-Anwendungen bietet die E-Mobility Nanjing auch Produkte des GB/T-Standards, dem offiziellen chinesischen Standard fĂŒr ElektromobilitĂ€tsprodukte. Diese werden gemeinsam mit der Phoenix Contact E-Mobility in Deutschland entwickelt und bereits heute am Standort von Phoenix Contact in Nanjing produziert. Auch Batteriewechselsysteme fĂŒr elektrische Nutzfahrzeuge werden hier gefertigt. OEM-Kundenprojekte werden direkt vor Ort betreut. Mit einem zwanzigköpfigen, erfahrenen Team, bestehend aus Entwicklern, Produkt- und Projektmanagern sowie der Produktion ist die neugegrĂŒndete E-Mobility Nanjing gut aufgestellt und kann flexibel und bedarfsorientiert auf die Anforderungen sowie die weitere Expansion des chinesischen ElektromobilitĂ€tsmarktes reagieren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2