Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tamas ambrits dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 MĂ€rz 2016

TTTech und Infineon geben Gas beim Autonomen Fahren

Gemeinsam mit Audi wĂ€hlte TTTech fĂŒr das zentrale FahrerassistenzsteuergerĂ€t „zFAS“ den Mikrocontroller AURIX TC297T von Infineon.
Das zentrale FahrerassistenzsteuergerĂ€t „zFAS“ integriert zahlreiche Funktionen moderner Fahrerassistenzsysteme (FAS). Entwickelt hat es die TTTech unter der Leitung der AUDI AG. Mit Mikrocontrollern der Infineon Technologies AG fĂŒhrt das zFAS-SteuergerĂ€t umfangreiche Sensordaten des Fahrzeugs zusammen. Höchste Rechenleistung und die Einhaltung strikter Sicherheitsvorgaben sind dank der Mikrocontroller möglich.

„Unser AURIX-Mikrocontroller ist das HerzstĂŒck des fortschrittlichen zFAS-SteuergerĂ€ts und darauf sind wir stolz“, sagte Thomas Böhm, der bei Infineon die Mikrocontroller fĂŒr Autonomes Fahren verantwortet. „Damit erweitern wir unsere erfolgreiche Partnerschaft mit TTTech.“

„zFAS ist ein Meilenstein auf dem Weg zu hochintegrierten Steuerungsplattformen fĂŒr die Fahrerassistenz“, sagte Marc Lang, Direktor, Sales & Marketing bei TTTech Automotive. „Die hochentwickelten Mikrocontroller von Infineon und die Echtzeit-Ethernet-Lösungen von TTTech sind SchlĂŒsselkomponenten fĂŒr das innovative zFAS-Fahrassistenzsystem.“

Auf der Grundlage des AURIX TC297T von Infineon und des hauseigenen Deterministic Ethernet entwickelte TTTech die Evaluierungsplattform TTA Drive fĂŒr Fahrerassistenz-SteuergerĂ€te. Damit können Autohersteller schon in einer frĂŒhen Phase der Serienentwicklung unterschiedliche Anwendungsmodule schnell und einfach integrieren. Dieser Integrationsprozess wird auch von der Software TTIntegration und einem speziell fĂŒr TTA Drive entwickelten Tool-Set unterstĂŒtzt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2