Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© evertiq Elektronikproduktion | 01 MĂ€rz 2016

EU genehmigt Dell-EMC-Deal

Die EuropĂ€ische Kommission hat den Erwerb des US-amerikanischen Datenspeicherungs- und Softwareanbieters EMC durch das Computertechnologie-Unternehmen Dell gemĂ€ĂŸ der EU-Fusionskontrollverordnung freigegeben.
Die fĂŒr Wettbewerbspolitik zustĂ€ndige EU-Kommissarin Margrethe Vestager erklĂ€rte: „Angesichts der strategischen Bedeutung des Datenspeicherungssektors freue ich mich, dass es uns gelungen ist, die mehrere Milliarden Dollar schwere Übernahme von EMC durch Dell innerhalb kurzer Zeit zu genehmigen und gleichzeitig dafĂŒr zu sorgen, dass diese keine nachteiligen Auswirkungen fĂŒr die Kunden hat. Ich bin froh ĂŒber die enge Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Wettbewerbsbehörde.“

Sowohl Dell als auch EMC bieten Datenspeicherungssysteme, insbesondere externe Speicherungssysteme fĂŒr Unternehmen, an.

Dell ist zudem im Bereich der x86-basierten Server tÀtig. VMware (ein von EMC kontrolliertes Unternehmen) ist ein Anbieter von Virtualisierungssoftware, die in Verbindung mit diesen Arten von Servern und Speicherprodukten verwendet werden kann.

Die Kommission stellte fest, dass das Unternehmen nach der Übernahme einen bescheidenen Marktanteil auf dem Markt fĂŒr externe Speichersysteme fĂŒr Unternehmen hat und der Zuwachs infolge des Zusammenschlusses nur gering ist.

Ferner stellte die Kommission fest, dass das neue Unternehmen weiterhin einem starken Wettbewerbsdruck ausgesetzt sein wird, sowohl durch etablierte Anbieter wie Hitachi, HP, IBM und NetApp als auch durch neue Marktteilnehmer.
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2