Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rohde & Schwarz Elektronikproduktion | 29 Januar 2016

Rohde & Schwarz investiert weiter in den Standort München

Auf dem FirmengelÀnde von Rohde & Schwarz im Werksviertel rund um den Ostbahnhof entsteht ein zweites, neues Technologiezentrum.
Acht Monate nach dem Spatentisch wurde gestern Richtfest gefeiert. Rund 35 Millionen Euro lĂ€sst Rohde & Schwarz in seinTechnologiezentrum II fließen. Das neue Technologiezentrum ersetzt alten GebĂ€udebestand, der Anfang 2015 abgerissen wurde. Das Technologiezentrum II umfasst knapp 13.500 Quadratmeter GeschossflĂ€che und erstreckt sich ĂŒber sechs Stockwerke. Das moderne Forschungs- und EntwicklungsgebĂ€ude wird vor allem EntwicklerarbeitsplĂ€tze bieten und verfĂŒgt bei offenen Raumstrukturen ĂŒber Platz fĂŒr insgesamt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Stephan Georg Kahl, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der R&S Immobilienmanagement GmbH, betont: „Das funktional und nachhaltig geplante Technologiezentrum bietet nicht nur ein optimales Arbeitsumfeld fĂŒr unsere High-Tech-Spezialisten, sondern ist ein weiterer Baustein fĂŒr die Umgestaltung des FirmengelĂ€ndes zu einem modernen Unternehmenscampus.“ Bis Ende 2016 soll das Technologiezentrum II bezogen sein.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2