Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 Januar 2016

Ascom und Ranplan gehen Partnerschaft ein

Ascom Network Testing gibt die Partnerschaft mit Ranplan bekannt, einem innovativen britischen Unternehmen fĂĽr die Planung und Projektierung von Mobilfunknetzen mit Sitz in Cambridge.
Diese Partnerschaft wird die bestehenden Tools für Implementierung und Analytik im marktführenden TEMS-Portfolio von Ascom mit neuen Lösungen für Planung und Workflow-Management ergänzen. Damit kann Ascom ihren Kunden einen End-to-End-Workflow in einer einzigen Produktlinie aus einer Hand anbieten. Mit dem neuen Angebot, TEMS iBuildNet, steht den Kunden erstmals ein nahtloser Workflow zur Planung, Implementierung und Optimierung von DAS- (Distributed Antenna Systems), Small-Cell- und WiFi-Netzwerken in Gebäuden und Indoor-Outdoor-Fussgängerzonen zur Verfügung. „Diese Partnerschaft fasst marktführende Lösungen zum heute umfassendsten Angebot von Planungs- und Implementierungstools für Gebäude- und Indoor-Outdoor-Anwendungen aus einer Hand zusammen“, sagt Rikard Lundqvist, General Manager Ascom Network Testing. „Ascom und Ranplan werden, wie bereits heute, mit anderen Anbietern zusammenarbeiten, um ein möglichst umfangreiches Spektrum von Lösungen am Markt zu bedienen. Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass wir unseren Kunden ein Komplettpaket anbieten können und dass diese Partnerschaft das Potenzial birgt, langfristig Workflows weiter zu verbessern und den Kunden im Laufe der Zeit Kosteneinsparungen zu ermöglichen.“ „Wir sind erfreut, die Kooperation mit einem weltweit führenden Anbieter bekannt zu geben. Ascom ist der perfekte Partner mit komplementären Lösungen und einer aussergewöhnlichen Marktpräsenz“, unterstreicht Graham Peel, CEO von Ranplan. „Durch die Partnerschaft mit Ascom können wir unsere Anstrengungen auf die Entwicklung neuer Features und Funktionen für die Planung von Indoor-Outdoor-Mobilfunknetzen konzentrieren. Dazu zählen auch die Anfang dieses Monats bekannt gegebenen erweiterten Planungsmöglichkeiten im WiFi-Bereich sowie weitere Neuheiten im Laufe des Jahres 2016.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1