Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schaeffler Elektronikproduktion | 18 Januar 2016

Neue Schaeffler-Produktionsstätte in Erlangen

Der Bereich Sondermaschinenbau sowie der Prüfanlagenbau und Teile des Versuchs von Schaeffler sollen im Laufe dieses Jahres von Herzogenaurach nach Erlangen umziehen.

Grund hierfür ist der Platzmangel am Stammsitz in Herzogenaurach. Durch die Nutzung der zusätzlichen Flächen in Erlangen-Frauenaurach verschafft sich Schaeffler weitere Wachstumsmöglichkeiten und trägt zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter bei. Auf dem zum Teil neu erworbenen Gelände in Erlangen findet sich Platz für bis zu 850 Arbeitsplätze. Jede zweite Produktionsmaschine in den Schaeffler-Werken stammt aus dem eigenen Sondermaschinenbau. Hier werden gemeinsam mit den Spezialisten aus der Produktionstechnologie Lösungen entwickelt und realisiert, die exakt auf die Anforderungen der Produktion abgestimmt sind. --- Bild: Oliver Jung, Schaeffler-Vorstand für Produktion, Logistik und Einkauf (links) und Bernd Wollenick, Leiter Sondermaschinenbau (rechts), zeigten dem Oberbürgermeister der Stadt Erlangen Florian Janik den Bereich Sondermaschinenbau am Standort Herzogenaurach.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1