Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nokia Elektronikproduktion | 14 Januar 2016

Erster gemeinsamer Tag von Nokia und Alcatel-Lucent

Nokia und Alcatel-Lucent feiern heute ihren ersten Tag als kombiniertes Unternehmen sowie die Schaffung eines weltweiten Anbieters von Technologie und Dienstleistungen für eine IP-vernetzte Welt.
„Nokia hat einen grundlegenden Wandel durchgemacht“, sagt Risto Siilasmaa, Chairman des Nokia Board of Directors. „Wir haben ein leistungsfähiges Leitbild der Programmierbaren Welt, ein extrem erstklassiges Managementteam und ein starkes Bestreben zu innovieren und zu führen. Wir bewegen uns mit Spannung, Vertrauen und der Fähigkeit, auch weiterhin den Status quo herauszufordern.“

Nach der Integration des ehemaligen Nokia Siemens Networks, dem Verkauf von Nokias Devices & Services Geschäft, dem Verkauf von HERE und der Übernahme von Alcatel-Lucent ist Nokia heute ein Unternehmen, das sich auf Netzwerktechnik und die drahtlose Technologie konzentriert.

Das kombinierte Unternehmen bietet ein komplettes End-to-End-Portfolio von Produkten und Dienstleistungen, mit 104.000 Mitarbeitern und vier Geschäftsbereichen: Mobile Networks, Fixed Networks, IP/Optical Networks, Applications & Analytics und Nokia Technologies.

Das kombinierte Unternehmen hat auch eine starke finanzielle Basis, um zu wachsen und zu investieren. Auf einer pro forma Basis hätte das kombinierte Unternehmen 2014 einen Umsatz von 24,7 Milliarden Euro erzielt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-2