Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mellow Boards Elektronikproduktion | 11 Januar 2016

TQ Systems investiert 1,5 Millionen Euro in E-Mobility Start-up

Das Hamburger E-Mobility Startup Mellow Boards erhält von seinem Entwicklungs- und Produktionspartner TQ Systems eine Investition in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Mit dieser Investition kann die Finanzierung von technischer Seite bis zur Serienreife gesichert werden. In München unterzeichneten die Mellow Boards Gründer Johannes Schewe (CEO) und Kilian Green (CTO) zusammen mit dem TQ Systems Gründer Detlef Schneider den Beteiligungsvertrag.
 Bereits im Frühjahr 2015 hatte Mellow Boards auf der weltgrößten Crowdfunding Plattform Kickstarter für Begeisterung gesorgt. Ihr kompakter Elektro-Antrieb, der sich innerhalb von Minuten unter jedes Skateboard montieren lässt, wurde mit über 300.000 Euro finanziert. Grund dafür ist die bisher einzigartige Idee einen Antrieb zu entwickeln, der im Handumdrehen aus jedem normalen Skateboard ein Elektroboard macht. Dabei setzen die Hamburger im Gegensatz zu ihrer internationalen Konkurrenz ganz auf Qualität „Made in Germany“.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-2