Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© norebbo dreamstime.com Elektronikproduktion | 11 Dezember 2015

Siemens steigert Investitionen für FuE um 300 Millionen Euro

Siemens wird im laufenden Gesch√§ftsjahr 2016 rund 4,8 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung (FuE) investieren ‚Äď rund 300 Millionen Euro mehr als im vergangenen Gesch√§ftsjahr.
Seit 2014 sind die Investitionen in FuE damit um etwa 20 Prozent gestiegen. Ein Gro√üteil der zus√§tzlichen Mittel soll in die Automatisierung, Digitalisierung und Dezentrale Energiesysteme flie√üen. Die Forschungsintensit√§t, die sich aus dem Verh√§ltnis von FuE-Aufwendungen zu Umsatzerl√∂sen ergibt, lag im Gesch√§ftsjahr 2015 bei 5,9 Prozent ‚Äď 0,3 Prozentpunkte h√∂her als im Vorjahr. Zudem bringt das Unternehmen ein B√ľndel an Ma√ünahmen auf den Weg, um seine Innovationskraft weiter zu steigern.

‚ÄěDer Erfolg unseres Unternehmens und seine langfristige Zukunft liegen in unserer Innovationsst√§rke. Der Motivation und Kreativit√§t unserer hochkompetenten Mitarbeiter kommt dabei eine herausragende Bedeutung zu“, sagte Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG. ‚ÄěUnser Unternehmen braucht gute Ideen ‚Äď und wir werden die Voraussetzungen daf√ľr schaffen, dass die Ideen unserer klugen K√∂pfe innerhalb und au√üerhalb unseres Unternehmens auch schnell und unkompliziert umgesetzt werden k√∂nnen.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2