Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rehm Elektronikproduktion | 10 Dezember 2015

Neues Equipment von Rehm

Zwei neuentwickelte Systeme, der Vertikaltrockner RVDS und der RDS UV für UV-Anwendungen, runden das Produktportfolio an Aushärtungsanlagen von Rehm nun ab.

Das ist eine Produktankündigung von Rehm Thermal Systems. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der Airbag im Auto kann Leben retten, das Frontlicht sorgt für eine sichere Fahrt bei Tag und Nacht, die Sensorik im Flugzeug ermittelt auch in 10.000 Metern Flughöhe korrekte Messwerte zur Flugführung und eine simple Ampelschaltung regelt bei Wind und Wetter den Verkehr. Um die Zuverlässigkeit dieser sensiblen elektronischen Baugruppen auch bei erschwerten Umweltbedingungen sicherzustellen, wird die Leiterplatte in der Elektronikfertigung mit einem Schutzlack beschichtet. Für die optimale Aushärtung dieser Schutzbeschichtungen bietet Rehm Thermal Systems neben der bekannten RDS-Baureihe nun zwei neue Systeme an – den Vertikaltrockner RVDS und eine kompakte Anlage für die Aushärtung von UV-Anwendungen. Die bewährte RDS-Serie von Rehm deckt bereits vielfältige Anwendungen im Trocknungsbereich ab – von der Aushärtung aller gängigen Kleber, Lacke, Gießharze, Vergussmassen und Silikongele bis hin zu zuverlässigen Trocknungsverfahren beim Conformal Coating. Die Anlagen gibt es für die reguläre Elektronikfertigung, aber auch speziell für Reinraumanforderungen im Halbleiterbereich. Zwei neuentwickelte Systeme, der Vertikaltrockner RVDS und der RDS UV für UV-Anwendungen, runden das Produktportfolio an Aushärtungsanlagen von Rehm nun ab. RVDS: Aushärtung von lackierten Baugruppen – vertikal bei minimalem Platzbedarf Das Rehm Vertical Drying System realisiert beste Trocknungsprozesse aller mit Konvektionswärme aushärtbaren Schutzlacke und Vergussmassen. Die beladenen Warenträger werden in vertikaler Transportrichtung durch die Anlage geführt und während des Trocknungsvorgangs in den Prozesstürmen übereinandergestapelt. Highlight ist die automatische Breiteneinstellung der Warenträger. Unterschiedliche Boardgrößen aus verschiedenen Lackierlinien können mit dem RVDS problemlos im Mix verarbeitet werden. Mit dieser cleveren Konfiguration ist das System äußerst flexibel und platzsparend einsetzbar, denn der Kunde spart nicht nur Produktionsfläche ein, sondern kann außerdem auf eine zusätzliche Trocknungsanlage komplett verzichten. Die innovative Steuerungs-, Gebläse-, Heizungs- und Sensor-Technik, kombiniert mit dem soliden Rehm Maschinenbau, macht den RVDS zu einem hochwertigen System, mit dem Kunden stabile Fertigungsprozesse zuverlässig umsetzen können. RDS UV: Kompaktes System für die Aushärtung aller UV-Lacke und -Kleber UV-Lacke ermöglichen eine sekundenschnelle Aushärtung, sorgen für kurze Verarbeitungszeiten, eine höhere Produktionsgeschwindigkeit und verbinden ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Kein Wunder, dass auch die Elektronikindustrie den Einsatz von UV-Lacken zunehmend für sich entdeckt. Mit dem RDS UV bietet Rehm eine kompakte Anlage, die den Aushärteprozess von UV-Lacken schnell und unkompliziert innerhalb von Sekunden realisierbar macht. Dank einem geringen Abluftvolumenstrom und einer kurzen Aufheizphase ist das System sofort betriebsbereit und deutlich energieeffizienter als vergleichbare Anlagen. Je nach Materialanforderung kann der RDS UV mit undotierten Quecksilber-Mitteldruckstrahlern, dotierten UV-Lampen, UV-LED-Feldern oder Sonderlampen mit spezifischen Lichtspektren ausgestattet werden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1