Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AWS Elektronikproduktion | 07 Dezember 2015

AWS Electronics investiert in Niedrigkosten-Produktion

Durch die Niedrigkosten-Produktion kann ein zweistelliges Wachstum für das Werk von AWS im slowakischen Námestovo verbucht werden.
Die AWS Electronics Group, Spezialanbieter von Electronics Manufacturing Solutions (EMS) in Europa, konnte für ihr Werk im slowakischen Námestovo im Jahresvergleich ein zweistelliges Wachstum verbuchen, das errichtet worden ist, um eine kostengünstige Produktionsmöglichkeit für besonders preisbewusste Märkte bieten zu können. Das Werk ist gerade noch einmal auf jetzt gute 3700 m² erweitert worden, um für die wachsene Nachfrage gerüstet zu sein – und weitere Investitionen und Erweiterungen sind geplant.

Paul Deehan, CEO der AWS Group: „Im Moment arbeiten 180 Beschäftigte im Werk Námestovo und bis zum Jahresende wird diese Zahl auf ĂĽber 200 ansteigen. Die Belegschaft hat sich als ĂĽberaus loyal erwiesen und bringt sich stark in die ständige Verbesserung von Qualität und Produktivität ein. Unsere Mitarbeiter haben entscheidend zur Auslegung und Entwicklung des Werks beigetragen, auf das sie zu Recht stolz sind.“ AWS verfĂĽgt jetzt ĂĽber sechs Linien und 18 Pick-and-Place-Maschinen in der Slowakei und hat gerade eine Serienproduktionslinie eigens fĂĽr den Automobilmarkt eingerichtet.

„Námestovo ist in Bezug auf Verfahren und Ausstattung das genaue Abbild unseres Werks in Newcastle-under-Lyme“, fĂĽgt Deehan hinzu. „DarĂĽber hinaus haben wir dasselbe echtzeitfähige Produktionssteuerungssystem standortĂĽbergreifend in beiden Werken installiert, und natĂĽrlich ist Námestovo vollständig nach ISO 9001, nach TS 16949 fĂĽr den Automobilbau und nach ISO 13485 fĂĽr den Medizinmarkt zertifiziert.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2