Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ginasanders dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 November 2015

Samsung tritt Audis Progressive SemiConductor Program bei

Samsung Electronics gab seine Beteiligung, als erster Halbleiterspeicherlieferant, an dem Progressive SemiConductor Program (PSCP) von Audi bekannt.

Das PSCP von Audi soll aktuelle Halbleitertechnologien in Autos verfügbar machen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit erhöhen. Mit dem Ziel, dass die Rolle und das Engagement der Halbleiterunternehmen in den Prozessen intensiviert wird. Auf Grundlage der geschlossenen strategischen Partnerschaft wird Samsung seine neusten Speicherprodukte, darunter LPDDR4 DRAM in 20nm-Class-Technologie und eMMC (Embedded Multimedia Card) 5.1 in 10nm-Class-Technologie, für die neusten Infotainment-, Dashboard- und ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) Automotive-Anwendungen von Audi zur Verfügung stellen. „Es ist ein spannende Zeit, unsere branchenführenden Speicherlösungen, der schnell wachsenden Automobilindustrie anzubieten“, sagt Dr. Kinam Kim, President of Semiconductor Business bei Samsung Electronics im Bereich Solutions. „Samsung ist führend in der Entwicklung von Speicherlösungen, mit seinen High-Performance, High-Density DRAM und NAND Flash Memory Lösungen, die auf der branchenweite fortschrittlichen Prozesstechnologie liegen“, sagt Ricky Hudi, Executive Vice President der Elektronikentwicklung bei Audi.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1