Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© gualtiero boffi dreamstime.com Elektronikproduktion | 19 November 2015

Zehn Produktionslinie ziehen von Deutschland nach Rumänien

TT Electronics bewegt innerhalb seines 'Operational Improvement Plans' zehn Produktlinien von Deutschland nach Rumänien.

Innerhalb des OIPs der Gesellschaft wurden die Übertragungen von zehn Linien abgeschlossen, wovon neun von den Kunden qualifiziert wurden. Der Transfer und die Qualifizierung ist für weitere zwei Linien für das erste Halbjahr von 2016 geplant. Die letzten vier Linien werden in Deutschland bleiben. Als Ergebnis erwartet TT, dass die Kosten für das Programm rund 25 Millionen GBP (35 Millionen Euro) betragen, dies sind rund 5 Millionen GBP weniger als ursprünglich erwartet. „Die Verlagerung der Produktion von Deutschland nach Rumänien kann nun ein Jahr früher als erwartet abgeschlossen werden“, sagt CEO Richard Tyson in einem Trading Update des Unternehmens.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1