Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© designersart dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 November 2015

Auftragseingang am oberen Ende der erhöhten Guidance für Süss MicroTec

In der Quartalsbetrachtung belief sich der Auftragseingang von Süss MicroTec auf 39,2 Millionen Euro nach 29,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Das entspricht einem Zuwachs von 34,7 Prozent.

Der Umsatz lag in den Monaten Juli bis September bei 38,3 Millionen Euro und damit um 49,6 Prozent über dem Vorjahresquartalswert (Q3 2014: 25,6 Millionen Euro). Das EBIT im dritten Quartal lag mit 2,2 Millionen Euro über dem EBIT des Vorjahresquartals von minus 3,3 Millionen Euro. Das Ergebnis des dritten Quartals 2014 enthielt eine Rückstellung für Abfindungen in Höhe von 1,0 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse in den ersten neun Monaten erreichten 93,4 Millionen Euro und lagen damit 1,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahres von 95,0 Millionen Euro. Der Auftragseingang lag mit 108,9 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 90,3 Millionen Euro, dies entspricht einem Plus von 20,6 Prozent. Damit ergibt sich zum Stichtag 30. September 2015 ein Auftragsbestand von 92,1 Millionen Euro (Vorjahr: 82,2 Millionen Euro). Das größte Segment des Unternehmens, die Lithografie, konnte in den ersten neun Monaten einen Umsatz in Höhe von 64,8 Millionen Euro ausweisen (Vorjahr: 60,0 Millionen Euro). Das Segment Fotomasken Equipment verzeichnete einen Umsatz von 14,3 Millionen Euro (Vorjahr: 14,6 Millionen Euro). Der Bereich Substrat Bonder wies einen verringerten Umsatzbeitrag in Höhe von 8,9 Millionen Euro (Vorjahr: 16,4 Millionen Euro) aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit minus 1,7 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 0,1 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern (EAT) belief sich auf minus 3,4 Millionen Euro nach minus 0,9 Millionen Euro im Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) betrug minus 0,18 Euro (Vorjahr: -0,05 Euro). Die Nettoliquidität lag zum Stichtag bei 25,5 Millionen Euro (30. September 2014: 31,8 Millionen Euro). Der Free Cashflow für die ersten neun Monate belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen auf minus 13,1 Millionen Euro (Vorjahr: -4,1 Millionen Euro). Ausblick Für das Gesamtjahr 2015 bestätigt Süss MicroTec die Guidance und geht weiterhin von einem Umsatz in der Bandbreite zwischen 135 und 145 Millionen Euro sowie einem leicht positiven Ergebnis (EBIT) im niedrigen einstelligen Millionenbereich aus. Für das vierte Quartal 2015 erwartet das Unternehmen einen Auftragseingang in einer Bandbreite von 35 bis 45 Millionen Euro.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1